Der Hochseilgarten in Vianden

Es gibt sehr viele Sportarten, die in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt haben. Dabei geht es in erster Linie nicht um Sportarten, die sowieso schon eine große Fanbase haben und die durch gesellschaftliche Entwicklungen noch mehr Menschen begeistern konnten. Stattdessen geht es eher um Sportarten, die vorher nur bei einigen Menschen populär waren, wie zum Beispiel das Klettern.

In den letzten zehn Jahren hat das Klettern immer mehr Menschen in seinen Bann gezogen. Mittlerweile klettern sogar Studenten an einer Hauswand hoch, so auf dem Campus der Universität Twente in Enschede. Dort steht das sogenannte „Sky Gebäude“, welches an der Außenseite eine Kletterwand besitzt. Des Weiteren gibt es auch in immer mehr ländlichen Regionen einen Kletterpark oder einen Hochseilpark. Nicht nur in Mitteleuropa lässt sich diese Entwicklung beobachten, sondern auch in anderen Gebieten des Kontinents.

1 Hochseilgarten

Eventuell haben sie sich dabei sogar vom Indian Forest der Region Vianden abgeschaut. Denn dort befindet sich der Indian Forest einem Hochseilgarten, der zwei Routen beinhaltet. Eine Route ist eher für Anfänger geeignet, wobei es auch eine Route für Profis gibt. Keine Sorge, natürlich bekommen die Besucher eine ausführliche Einweisung, wobei sie die Eigenschaften des Hochseilgartens zumindest theoretisch kennenlernen dürfen. Danach können sie ihr Können unter Beweis stellen. Denn sie haben die Gelegenheit eine der zwei Routen zu absolvieren.

Unabhängig davon, ob es sich um einen Anfänger oder einen Experten handelt, sollte man ca. zwei Stunden für die Routen einplanen. Dazu kommt die Einweisung. Des Weiteren ist es möglich, dass der Hochseilgarten von vielen Personen gleichzeitig genutzt wird. Deshalb ist es möglich, dass es zu Wartezeiten kommen kann. Um sie zu vermeiden kann es hilfreich sein, wenn Besucher vorab Kontakt mit dem Hochseilgarten aufnehmen.

Wenn auch Sie Ihren Aufenthalt in der Region Vianden zu einem besonderen Aufenthalt machen möchten, dann überlegen Sie einmal, ob es nicht Sinn macht, dass Sie sich für einen Aufenthalt in dem Hochseilgarten anmelden. Ob alleine, mit Ihrem Partner, Ihrer Familie oder vielleicht sogar der Abteilung in der Sie arbeiten. Ein Aufenthalt im Hochseilgarten ist nicht nur fordernd, nein, er macht auch sehr viel Spaß!

Das Pumpspeicherwerk

Die Energiegewinnung ist derzeit ein Thema, das die gesamte Welt beschäftigt. In den USA wurde erst vor Kurzem darüber eifrig debattiert und einige Änderungen erlassen. In Deutschland ist man erst seit ein paar Jahren davon überzeugt, dass der Atomausstieg die richtige Entscheidung gewesen ist. Dazu kommen Atomkraftwerke, die angeblich nicht sicher sein sollen und einige Regionen bedrohen sollen. Kurz um: Das Thema Energiegewinnung ist weiterhin auf der Agenda und wird dort wohl möglich noch sehr viele Jahre bleiben.

Auch in der Region Vianden ist es ein wichtiges Thema. Dort hat man sich dazu entschieden ein sehr großes Pumpspeicherwerk zu errichten. Durch diese Anlage können verschiedene Generatoren betrieben werden. Das hat natürlich nicht nur den Vorteil, dass es sich hier quasi um lokale Energie handelt, deren Transport keine weitere Energie braucht und damit auch kostengünstiger transportiert werden kann, was sich wiederum im Portemonnaie der Stromverbraucher zeigen wird.

Pumpspeicherwerk

Und zum anderen hat diese Form der Energiegewinnung den Vorteil, dass sie sehr gut für die Umwelt ist. Denn im Gegensatz zu anderen Formen der Energiegewinnung wird die Luft nicht verschmutzt. Dazu kommt, dass diese Form der Energiegewinnung bekannt ist. Demnach kennt man die Risiken, ganz im Gegensatz zum Fracking.

Es ist also eine sinnvolle Anlage, die nicht nur den Bewohnern der Region Vianden zugutekommt, sondern auch einen positiven Beitrag zur Erhaltung der Natur liefert. Letztlich sollte noch erwähnt werden, dass es sich hierbei um eine der größten Anlagen des Kontinents handelt. Auch wenn die Region verhältnismäßig klein ist, wird doch eine Menge Strom produziert.

Information for English tourists

Landschaft LuxemburgA warm welcome to the website oft he Tourist Region Vianden. This region has a long tradition. In fact it´s tradition goes back to more then 100 years. The reasons fort he popularity of the region are divers. First of all the location of the region is according to many visitors very beautiful.

The view from the castle is astonishing and the architecture of the old buildings speak for themselves. As such it is no surprise that every year thousands of people come to visit the region Vianden, not only in the context of the medieval event but also to relax and enjoy the beautiful landscape.

The characteristics of the region contribute to ist longstanding reputation as an important region fort he country that attracts the interest of many people from different European countries, such as Germany, France and of course the Netherlands.

If you would like to get to know the region better you are at the right place. This website covers various topics oft he region, of course in different languages such as German, Dutch and English.

Informationen für Touristen aus Deutschland

Der Tourismus ist für viele Länder in Mitteleuropa ein wichtiger Wirtschaftszweig. Demnach muss es nicht nur um die Touristen Hochburgen gehen, die vor allem im Süden des Kontinents zu finden sind, wie zum Beispiel Griechenland, Spanien, Portugal, Italien oder Zypern. Nein, es kann auch um Länder aus Zentraleuropa gehen, wie zum Beispiel Österreich, Schweiz, Dänemark und gar Luxemburg.

Luxemburg 2 Vianden Burg

Es ist wahr, dass Luxemburgs Rolle in Europa oft eine kleine Rolle ist, das heißt aber nicht, dass das Land keine schönen Orte zu bieten hat, viel mehr sind diese Orte nicht so bekannt wie die Städte und Dörfer in den Touristen Hochburgen des Kontinents.

Ganz besonders beliebt ist bei Touristen die Region Vianden. Was genau Vianden ausmacht und warum so viele Menschen jedes Jahr Urlaub und Erholung in Vianden suchen wird nun näher erläutert. Viel Spaß dabei und vielleicht überlegen Sie sich auch einmal in Vianden Urlaub zu machen, Sie werden es sicherlich nicht bereuen.

Informatie voor Nederlanders

Aussichtsplattform ViandenVan harte welkom op deze webpagina, die over het regio Vianden gaat. Deze regio heeft een lang traditie. Daadwerkelijk gaat de traditie meer als 100 jaar terug. De redenen hiervoor zijn heel divers en gaan uit elkaar. Ten eerst is de regio aldus een heeleboel touristen heel mooi. En dat is niet de mening van een paar honderd, maar het is de mening van een paar duizend bezoekers, die elk jaar de regio bezoeken.

Het uitzicht van het kasteel, dat boven op de berg ligt is vanzelfsprekend net als de achitectuur van de gebouwen in de regio. Daarom ist het ook geen verassing dat elk jaar duizende mensen naar het regio Vianden gaan, om te ontspannen of van de landschaap te genieten.

De kenmerken van de regio hebben allen een deel ertoe bijgedragen, dat de regio een heel lange positive reputatie heeft en dat heel veel mensen uit verschillende landen uit Europa naar Vianden komen. Daarbij ook mensen uit Duitsland, Frankrijk en uiteraard Nederland.

Als uw meer over de regio will weten dan bent uw hier op de juiste plek. Deze webpagina gaat over verschillende onderwerpen en natuurlijk ook in verschillende talen zoals Duits, in het Engels en in Frans.

Startseite

Startseite

Der Tourismus ist für viele Länder in Mitteleuropa ein wichtiger Wirtschaftszweig. Demnach muss es nicht nur um die Touristen Hochburgen gehen, die vor allem im Süden des Kontinents zu finden sind, wie zum Beispiel Griechenland, Spanien, Portugal, Italien oder Zypern. Nein, es kann auch um Länder aus Zentraleuropa gehen, wie zum Beispiel Österreich, Schweiz, Dänemark und gar Luxemburg.

Es ist wahr, dass Luxemburgs Rolle in Europa oft eine kleine Rolle ist, das heißt aber nicht, dass das Land keine schönen Orte zu bieten hat, viel mehr sind diese Orte nicht so bekannt wie die Städte und Dörfer in den Touristen Hochburgen des Kontinents.

Ganz besonders beliebt ist bei Touristen die Region Vianden. Was genau Vianden ausmacht und warum so viele Menschen jedes Jahr Urlaub und Erholung in Vianden suchen wird nun näher erläutert. Viel Spaß dabei und vielleicht überlegen Sie sich auch einmal in Vianden Urlaub zu machen, Sie werden es sicherlich nicht bereuen.

Allgemeine Informationen zu Vianden:

Vianden liegt an der Grenze zu dem deutschen Bundesland Rheinland – Pfalz. Als solches Kanton liegt es also im Nordosten des Landes. Seine Fläche beträgt ca. 9,5 km² und es wohnen ca. 2000 Menschen dort. Es handelt sich also um ein beschauliches Örtchen, das aber über sehr viel Charme verfügt.

Sehenswürdigkeiten:

Über der Stadt befindet sich eine Burg, die Burg Vianden. Sie war im Zweiten Weltkrieg Schauplatz einer Schlacht zwischen Milizen aus Luxemburg und den Nazis. Letztlich konnten sich die Milizen durchsetzen und die Nazis mussten den Rückzug antreten.

Aber nicht nur in Deutschland war und ist das Interesse groß an der Burg, sondern auch in den Niederlanden. Denn es besteht eine Verbindung zwischen Vianden und Oranien – Nassau.

Die Stadt im Portrait


Im Rahmen des Tourismus muss erwähnt werden, dass es im Sommer immer ein Mittelalterfest gibt, wobei sich die interessierten Personen über einen Zeitraum von drei Wochen treffen und auf dem Fest austauschen können. Des Weiteren zieht dieses Fest zahlreiche Journalisten, Fotografen und Blogger an, die ebenfalls Teil haben möchten.

Interessantes

Sicherlich oft unbekannt, ist die Tatsache, dass Vianden nicht zum Weltkulturerbe gehört, wohl aber als potentielle Welterbestätte angemeldet wurde. Die Charakterisierung als Welterbestätte ist Bedingung, um als Weltkulturerbe geführt zu werden.

Dass die Bewerbung als Weltkulturerbe letztlich scheiterte hat verschiedene Gründe, die sich unter anderem auf den Leerstand einiger Läden beziehen. Eine Entwicklung, die eventuell auch durch die Digitalisierung vorangetrieben wurde. Denn in vielen Regionen der Welt führt die fortwährende Digitalisierung des Handels dazu, dass immer mehr Geschäfte schließen müssen und es somit immer mehr Leerstand gibt.

Kurz um: Die Region Vianden gehört zu den beliebtesten Regionen in Luxemburg. Nicht nur Personen aus Deutschland interessieren sich für diese Region, sondern auch Menschen aus den Niederlanden und im Allgemeinen Touristen aus Europa und anderen Kontinenten. Entgegen einiger Meinungen gehört die Region allerdings nicht zum UNESCO Weltkulturerbe.

Nichtsdestotrotz zieht die Region Jahr für Jahr Menschen an und hinterlässt oft einen bleibenden Eindruck, was unter anderem auch an dem großen Pumpspeicherkraftwerk liegt, das die Region mit einer sauberen Energie versorgt und dem Indian Forest. Dabei handelt es sich um einen Hochseilgarten, der sowohl für Jung und Alt für Anfänger und erfahrenen Hochseilgarten Besuchern eine Menge Überraschungen bereithält.

Las Vegas eine Reise wert

Las Vegas: Mehr als Glücksspiel und Shows

Was viele nicht wissen: Las Vegas, und nicht etwa New York ist die am meisten besuchte Stadt der USA. Im Jahre 2016 strömten etwa 43 Millionen Besucher in die Stadt mitten in der Wüste. Las Vegas ist vor allem Synonym für Glücksspiel und Entertainment, dennoch muss man kein „Gambler“ sein, um der Stadt einen Besuch abzustatten. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und interessante Orte bieten selbst Familien einen interessanten Aufenthalt.

Übernachtungsmöglichkeiten

Zahlreiche Hotels bieten dem Las Vegas Tourist Übernachtungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Preisklassen. Ob Einzimmer Apartment mit Halbpension oder luxuriöse Suite mit Casino im Untergeschoss, hier werden alle Wünsche bedient. Was man allerdings wissen sollte ist, dass die Hotelzimmer allgemein am Wochenende teurer sind als innerhalb der Woche. Grund dafür ist, dass am Wochenende überdurchschnittlich viele US Bürger die Stadt besuchen, ein Trip, der im Leben eines jeden Amerikaners auf gar keinen Fall fehlen darf. Neben dem eigentlichen Zimmerpreis wird zusätzlich eine sogenannte Resortgebühr veranschlagt, die zusätzlich pro Nacht und Zimmer an das Hotel gezahlt werden muss. Ausführliche, weiterführende Informationen über die Stadt bietet dieser
Las Vegas Reiseplaner im Netz.

Interessante Orte in der Stadt

Je nachdem welcher Typ Tourist man ist und wie die eigene Reiseplanung konkret aussieht, bieten sich in Las Vegas und auch in der näheren Umgebung der Stadt unzählige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten an. Die berühmten Casinos, allen voran das Ceasars Palace, das Bellagio mit seinen Fontänen, das MGM Grand und das Venetian sollte man unbedingt gesehen haben, selbst wenn man nicht vorhat in ihnen zu spielen.

Ein weiterer unbedingt zu empfehlender Halt sollte am Stratosphere Tower gemacht werden. Hier hat kann auf etwa 350 Metern Höhe den wohl besten Ausblick über die gesamte Stadt genießen. Besonders Wagemutige haben sogar die Gelegenheit sich via Sky Jump in die Tiefe zu stürzen. Alle anderen können mit dem Aufzug wieder nach unten fahren.

Das Madame Tussauds in Las Vegas ist weiterhin gerade für Familien ein unbedingtes Reiseziel, fast jeder amerikanische Promi von heute und vergangenen Zeiten hat hier ein wächsernes Abbild bekommen. Wer Fotos mit US Stars mit nach Hause nehmen möchte, kommt an diesem weltberühmten Wachsfigurenkabinett nicht umher.

Ausflugsziele außerhalb der Stadt

Nicht nur innerhalb der Stadt selbst, auch im näheren Umland finden sich Orte und Attraktionen die sich auf jeden Fall lohnen einmal besucht zu haben. Allen voran etwa der Grand Canyon mit seinen Skywalk auf dem sich allerdings nur schwindelfreie begeben sollten ist ebenso gut von Las Vegas aus zu erreichen, wie der in zahlreichen Filmen als eindrucksvolle Kulisse vorkommen de Hoover Staudamm. Das „Death Valley“, Tal des Todes ist ebenfalls in unmittelbarer nähe von Las Vegas. Tagestouren zu all diesen Orten werden mehrmals am Tag angeboten.

Wer vorhat eine Reise nach Las Vegas zu unternehmen, sollte sich im Vorfeld am besten einen genauen Reiseplan machen und abstecken was für Orte / Sehenswürdigkeiten man unbedingt sehen möchte. Um alles zu sehen reicht ein Wochenende selbstverständlich nicht aus. Es lohnt sich in jedem Fall Rundfahrten oder Ausflüge schon im Vorfeld zu buchen, um sich den Stress zu sparen und den Aufenthalt einfach entspannt genießen kann.